Deprecated: Function split() is deprecated in /var/www/web120685/html/templates/brightside/index.php on line 17
Lehrer

Hier stehen Informationen für die Lehrer

 


 

©eriwst/ Flickr.com ("cc-lizenziert")

 


 

Liebe Lehrerinnen und Lehrer!

 

Im Rahmen des Projekts wollen wir Kinder und Jugendliche für einen längeren Zeitraum begleiten. Wir möchten herausfinden, mit welchen Veränderungen die Kinder und Jugendlichen nach der Ankunft in Deutschland konfrontiert werden und wollen ihren individuellen Lernweg ausgehend vom Niedersächsischen Zentrum für Integration, dem Grenzdurchgangslager Friedland, bis hin in die weiterführenden Schulen verfolgen. Aus unseren Beobachtungen und Erhebungen sollen Maßnahmen zur Verbesserung der Integrationsarbeit abgeleitet werden und darüber hinaus Empfehlungen für geeignete strukturelle Sprachfördermaßnahmen gegeben werden. Nicht zuletzt ist das Ziel dieser Studie, eine stärkere Passung zwischen der Integrationsarbeit im Integrationszentrum Friedland und den Bedürfnissen der weiterführenden Schulen zu erreichen.

 

Für die erfolgreiche Durchführung unserer Studie sind wir natürlich auf den „guten Willen“ aller Beteiligten angewiesen und auch von der Mithilfe und Kooperationsbereitschaft aller direkt am Projekt beteiligten Personen abhängig. Gerade weil wir aufgrund begrenzter Ressourcen nicht in der Lage sein werden, landesweit alle Teilnehmer individuell zu betreuen, wenn sie Fragebögen ausfüllen oder Sprachstandstests online bearbeiten. In vielen Fällen werden wir auf den Postweg oder auf die Möglichkeiten des Internets zurückgreifen müssen. In diesem Zusammenhang möchten wir daher um Ihre Kooperationsbereitschaft bitten. So könnte es passieren, dass das teilnehmende Kind in Ihrer Klasse sich mit sprachlichen Fragen an Sie wenden wird, wenn es zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Fragebogen von uns zugeschickt bekommt, der ausgefüllt wieder an uns zurückgeschickt werden soll. Auch ist es denkbar, dass das Kind einen Zugang zum Internet benötigt und evtl. in der Schule nach einer Möglichkeit sucht, ins Internet zu gelangen.

 

Vor diesem Hintergrund wären wir Ihnen sehr dankbar für eine hilfreiche Unterstützung. Nur so wird das geplante Projekt erfolgreich durchführbar sein. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen, ohne dass wir Sie dabei aber mehr in Anspruch nehmen wollen als nötig. Wir wissen um den stressigen Arbeitsalltag von Lehrerinnen und Lehrern und werden den zeitlichen Aufwand für Sie natürlich so gering halten wie möglich. Es geht mehr darum, dass Sie als Ansprechpartner für die Kinder zur Verfügung stehen, sobald unsere individuelle Betreuung aufgrund der räumlichen Distanz nicht mehr im gleichen Umfang gewährleistet ist wie noch in Friedland.